Das Antragsverfahren der „Corona-Soforthilfe für Kleinunternehmen und Soloselbstständige“ wickelt die ISB ab. corona-zuschuss@rlp.de.com Von daher könnte es wirklich sein, dass die Jungs es auf Kontakt und die Rückzahlung von Fördergeldern natürlich auf deren Konto abgesehen haben. Wir warnen vor dieser E-Mail. Ich habe dem Bund-Länder-Beschluss nur deshalb zugestimmt, weil er konkrete Hilfen für unsere heimische Wirtschaft umfasst. Damit wir mit der Kraft des Bundes dafür sorgen können, dass die Existenz der Menschen, die betroffen sind, nicht gefährdet ist." Darin geht es um Corona Soforthilfen in Form eines Zuschusses zur Überwindung der existenzbedrohlichen Lage. Die Sozialverbände fordern einen Krisen-Zuschuss von monatlich 100 Euro als Ausgleich für die gestiegenen Kosten. Corona – Informationen der Stiftung Warentest. Corona – Reisen. Mit dieser Masche versuchen Cyberkriminelle aktuell die Lage von hilfsbedürftigen Unternehmen auszunutzen. Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen handwerk.com-Newsletter! Das LKA sieht darin den bewussten Aufbau einer "Drohkulisse" und betont: "Auch wenn Rückzahlungen gegebenfalls erforderlich sind: Diese Mails stammen nicht von den vorgegebenen Stellen!". Ausgefüllte Anträge nimmt ausschließlich die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) per E-Mail, postalisch oder per Fax an. Nach Berechnung des tatsächlichen Liquiditätsengpasses haben wir eine Überzahlung in Höhe von X.000,00 EUR festgestellt. Unternehmen ab 5,1 und höchstens 10,0 Mitarbeitende VZÄ können einen Zuschuss von bis zu 15.000 Euro beantragen. Sie haben keine weiteren Betriebseinnahmen. Einfach. Tipps, Downloads und News für Ihren Betrieb:der handwerk.com-Newsletter. Finden Sie jetzt Ihre staatliche Corona-Hilfe für Ihr Unternehmen, indem Sie unseren kostenlosen Fördermittel-Check ausfüllen, wir zeigen Ihnen in einem ersten Schritt Ihre individuellen Zuschuss-und Fördermöglichkeiten auf. Betrüger mailen im Namen der Förderbanken, Foto: Marvin Ibo Güngör/ picture alliance / GES, Fake-Websites: NRW stoppt wegen Betrugsverdacht Auszahlung von Soforthilfen. Einem anderen Bundesland … SPIEGEL+-Zugang wird gerade auf einem anderen Gerät genutzt. So handeln Sie richtig. Mir/Uns ist bekannt, dass bei der Steuerveranlagung für die Einkommen- oder Körperschaftsteuer im kom-menden Jahr der ausgezahlte Zuschuss gewinnwirksam zu berücksichtigen ist. Zudem fordere die Landesregierung die Empfänger nicht ohne Weiteres per Mail dazu auf, ihre Daten an das Finanzamt zu übermitteln.. Betrugsmail zur Soforthilfe in NRW im Umlauf Einige Betriebe machen in Social Media mit Hashtags wie #supportyourlocal auf sich aufmerksam. "Daher handelt es sich bei dieser E-Mail um eine Phishing-Mail, die nur darauf abzielt, an Ihre Daten zu kommen.". Zudem fordere die Landesregierung die Empfänger nicht ohne Weiteres per Mail dazu auf, ihre Daten an das Finanzamt zu übermitteln.. Betrugsmail zur … Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch. Der Zuschuss aus dem Frühjahr 2020 als Corona-Hilfe für Freiberufler, Solo-Selbstständige und Kleinstunternehmen muss nicht zurückgezahlt werden, es sei denn, die Voraussetzung für die Gewährung wurden nicht vollumfänglich geprüft. corona-zuschuss@rlp.de.com Von daher könnte es wirklich sein, dass die Jungs es auf Kontakt und die Rückzahlung von Fördergeldern natürlich auf deren Konto abgesehen haben. Mit diesen Tipps erhöhen Sie Ihre Erfolgschancen deutlich. Januar 2021 +++ Rheinhochwasser im Kreis Germersheim: Deichwachen ab Freitagabend +++ Ortsumgehung Klingenmünster (B 48): Becht wirbt um Verständnis +++ Kurz notiert: LKW-Unfall auf der B272 +++ Grüne zu Stellwerk Wörth: Kapazität ausbauen statt Status quo zementieren +++ Klingenmünster: Pfalzklinikum gedenkt jüdischer Opfer … Das NRW-Wirtschaftsministerium stoppt wegen mutmaßlich betrügerischer Internetseiten die Soforthilfe-Auszahlungen. "Die Mail-Adresse corona-zuschuss@nrw.de.com ist ein Fake… KfW-Corona-Hilfe: Kredite für Unternehmen und Selbstständige. [D-55116 Mainz] Wirtschaft & Unternehmen. Vorsicht: Die dort genutzte Mail-Adresse corona-zuschuss@nrw.de.com ist ein Fake. Die ZAC warnt, dass in den E-Mails eine Drohkulisse hinsichtlich eines Straftatbestands im Zusammenhang mit beantragten Corona-Hilfen aufgebaut werde und die Empfänger der E-Mail zur Kontaktaufnahme aufgefordert werden. erforderlich sind: Diese Mails stammen nicht von den vorgegebenen Stellen! Hier finden Sie die aktuellen Regelungen für Rheinland-Pfalz. Auffällig ist in allen genannten Fällen der Zusatz .com am Ende der .de-Domain. Auffällig ist in allen genannten Fällen der Zusatz .com am Ende der .de-Domain. Verlassen Sie sich daher nur auf Informationen, die Sie direkt von den Banken und ihren offiziellen Websites bekommen. An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Dazu gehört beispielsweise, dass die angebliche E-Mail des Absenders "corona-zuschuss@nrw.de.com" lautet. corona-zuschuss@rlp.de.com Die Fake-Absender ähneln originalen Mail-Adressen, wie sie von Förderbanken, Ministerien oder Landesseiten stammen könnten. Eine angefügte Belehrung über mögliche Falschangaben des Antragstellers mit entsprechender Strafandrohung soll dabei Druck auf Antragsteller erzeugen. Die von den Betrügern bislang genutzte Fake-E-Mail-Adresse lautet: corona-zuschuss[at]nrw.de.com – echte Mails der NRW-Landesbehörden haben hingegen immer folgende Endung: .nrw.de. Ein Corona-Zuschuss könne auch steigende Ausgaben - etwa für Hygieneartikel - abfedern, argumentiert Dreyer. Das beigefügte Schreiben stammt NICHT von der Landesregierung“, hieß es in der Warnung. Melden Sie sich an und diskutieren Sie mit. NBank: Betrüger versenden derzeit unter anderem in ihrem Namen Mails. Berlin – Grundsicherungsempfänger sollen nach den Worten von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) zügig einen Zuschuss für Corona bedingte Zusatz-Belastungen erhalten. Wenn Sie ihn per E-Mail senden, bitte ausgefüllt, unterzeichnet und eingescannt im PDF-Format ausschließlich an folgende Adresse: CSH@ISB.RLP.DE . Betrüger versenden aktuell eine gefälschte E-Mail im Namen verschiedener Landesregierungen. Dabei nutzen … Um Unternehmen und Selbstständige während der Corona-Krise zu unterstützen, hat die Bundesregierung Maßnahmen zur Förderung vorgelegt. Cyberkriminelle haben die Corona-Hilfen der Länder für ihre Machenschaften entdeckt. Laufend aktualisierte Hinweise zu Anste­ckungs­wegen, Behand­lungs­möglich­keiten, Hygiene­regeln und Impfungen finden Sie im Special Corona – Gesundheit, Schutzmaßnahmen Die Thüringer Aufbaubank warnt vor gefälschten E-Mails zur Corona-Soforthilfe. Januar 2021 hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer mit der Bundeskanzlerin und den anderen Länderchefinnen und -chefs eine Verlängerung des Shutdowns bis 14. Diese stammen von der Mailadresse corona-zuschuss@aufbaubank.de.com mit dem Betreff „Corona Zuschuss - Bestätigung und Belehrung“ und werden unaufgefordert an Unternehmen und Privatpersonen versandt.. In einer Fake-Mail im Namen der niedersächsischen NBank, die das LKA als Beispiel auf seiner Website zeigt, wird der Empfänger zunächst aufgefordert, eine Bescheinigung auszufüllen und zu übermitteln, angeblich zur Versteuerung erhaltener Hilfe beim Finanzamt. Eine E-Mail von der Förderbank, die zu viel gezahlte Corona-Fördergelder zurückfordert, kann so manchen Betrieb verunsichern. Wer leichtfertig Corona-Hilfen beantragt, muss mit harten Strafen rechnen. Im Fall der gefälschten E-Mails von der Niedersächsischen Förderbank NBank würden zwei Anlagen mitgesendet: eine „Rechtsbelehrung_Zuschussempfänger“ und eine „Bescheinigung_Finanzamt“. Sprachlich kommen die Nachrichten, die noch zwei PDF-Anhänge enthalten, indes glaubhaft daher - anders als viele andere betrügerische E-Mails voller Tipp- und Grammatikfehler. Hier kommt die KFW ins Spiel, diese soll … Corona-Fallzahlen im Landkreis Germersheim am 29. Dazu gehört beispielsweise, dass die angebliche E-Mail des Absenders "corona-zuschuss@nrw.de.com" lautet. eine direkte Fol gewirkung der Corona-Krise und nicht vor dem 11.03.2020 entstanden ist. Zuverlässig. Keinesfalls solle man Kontakt mit der Absenderadresse aufnehmen oder antworten. Am 19. Bei der COVID-19-Soforthilfe droht Betrug. Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG. Hygieneplan für Schulen. Persönliche Anekdoten helfen Unternehmerfrau Sandra Weiglein bei der passgenauen Beratung. Echt oder Fake? Und die nächste Online-Betrugswelle dazu läuft schon. Echte Nachrichten der Landesregierung aus Nordrhein-Westfalen haben allerdings die Endung ".nrw.de". Aktuelle Verordnungen und Auslegungshilfen finden Sie auf Corona.rlp.de. Corona-Hilfen der Länder: Polizei warnt vor Fake-Mails. Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt. In Zeiten von Ladenschließungen und Kontaktsperre zählt jeder Umsatz. Informationen zu den von der Landesregierung und der ISB umgesetzten Corona-Hilfsprogrammen für Unternehmen finden Sie auf den Seiten der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) hier. Dreyer: Corona-Zuschuss für Hilfsbedürftige nötig Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) spricht in einer Seniorenresidenz mit den Mitarbeitern. „Die Mail-Adresse corona-zuschuss@nrw.de.com ist ein Fake! Mai 2020 in Kraft tritt. corona-zuschuss@rlp.de.com Es wird eine Drohkulisse hinsichtlich eines Straftatbestandes aufgebaut und zur Kontaktaufnahme aufgefordert. Insgesamt waren 9.820 Menschen mehr von Arbeitslosigkeit betroffen als im Vormonat und 18.835 mehr als im Januar des vergangenen Jahres. Die rechnerisch ermittelte Überkompensation werden wir zu unserer Entlastung innerhalb der nächsten Tage auf das Konto der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz, IBAN DE76 6005 0101 0002 8117 85, zurückerstatten. Anträge nimmt ausschließlich die die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) per E-Mail, postalisch oder per Fax an. Mai 2020, die am 11. Beispiel: Als Unternehmer haben Sie 700 Euro Betriebsausgaben und erhalten 2.000 Euro Corona-Soforthilfe. Nett gemacht – kann ich da nur sagen! Auch die NBank schreibt: "Empfohlen wird, eine solche Mail keinesfalls zu öffnen, sondern umgehend Anzeige bei der Polizei zu erstatten." Wie hoch könnte der Corona-Zuschuss konkret ausfallen? Klicken Sie auf den Button, spielen wir den Hinweis auf dem anderen Gerät aus und Sie können SPIEGEL+ weiter nutzen. Corona – Gesundheit. Aber: Der Zuschuss wird im Jahr 2021 in der Ermittlung eurer Einkommensteuer bzw. Aufbau der Mails (Beispiel): Auch wenn Rückzahlungen ggf. Und wenn Sie einmal wirklich unsicher sind, ob eine überraschend eingetroffene E-Mail zu Soforthilfen nicht etwa doch echt ist, rufen Sie lieber einmal zu viel bei einer der offiziellen Banken-Hotlines an, bevor Ihnen im schlechtesten Falle Kriminelle Tipps zu den Themen Steuern und Rückzahlungen geben. auch Anteile des Zuschusses an die NBank teilweise oder komplett zurückzuüberweisen." Der Mail-Empfänger wird dazu aufgefordert, ein anhängendes PDF-Dokument auszufüllen, welches dann vermeintlich an das Finanzamt gehen soll. Mehr Infos Das Wichtigste im Überblick. Im Rahmen des Programms erhalten Selbstständige und Unternehmen, die bis zu 5,0 Mitarbeitende Vollzeitäquivalent (VZÄ) beschäftigen, einen einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschuss in Höhe von bis zu 9.000 Euro. Welche Themen sie aufgreift und wie das bei Kunden ankommt, verrät sie hier. -gesellschaften der Städte und Kreise. Gefahren der Corona-Hilfen, Marketing in der Corona-Krise: Hashtags unterstützen das Handwerk, Chatbot „Crafty“ unterstützt Innungen und Verbände, 8 Tipps: So machen Sie aus Angeboten neue Aufträge, Überbrückungshilfe III: Das sollten Betriebe wissen, Geschichten erzählen, passgenau verkaufen. Und Sie? Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Als zentrales Wirtschaftsförderungsinstitut des Landes Rheinland-Pfalz bietet die Bank Wirtschaftsförderung aus einer Hand und informiert über sich, ihren Service, die Förderung und ihre Partner. Mit dem Sozialdienstleister-Einsatzgesetz (SodEG) wurden die Voraussetzungen geschaffen, im Sinne eines Sicherstellungsauftrags zugunsten der sozialen Dienstleister wirtschaftlich nachteilige Folgen der Coronavirus-Pandemie durch Zuschusszahlungen abzufedern.Nachdem das SodEG zunächst bis zum 31.12.2020 befristet war, wurde es nun bis zum 31.03.2021 … Nutzen Sie die Telefonnummer, die auf der offiziellen Website angegeben ist, nicht, die, die in der möglichen Fake-Mail enthalten ist. Die Zentrale Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) des Landeskriminalamts Niedersachsen warnt vor den Fake-Mails, die unter anderem diese Absender-Adressen verwenden: Die Fake-Absender ähneln originalen Mail-Adressen, wie sie von Förderbanken, Ministerien oder Landesseiten stammen könnten. Vereinfachung bei der Überbrückungshilfe III und höhere Fördersummen – darauf hat sich die Bundregierung geeinigt. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. „Auch für hilfsbedürftige Menschen in den Grundsicherungssystemen bedeuten die verlängerten Corona-Maßnahmen zusätzliche soziale Sorgen im Alltag“, sagte … Mitglieder der Kammern können dabei auch die Hilfe ihrer IHK oder HWK in Anspruch nehmen. Kriminelle hatten das Thema schon vor gut einem Monat für sich entdeckt: Indem sie Fake-Websites aufsetzten und so Daten echter Unternehmer sammelten, bot sich ihnen zumindest zeitweilig die Chance, im Namen der Ausgetricksten Fördergelder abzugreifen. Die Polizei rät Unternehmen: „Nehmen Sie keinen Kontakt mit den Tätern unter der o.g. corona-zuschuss@hessen.de.com; corona-zuschuss@rlp.de.com . Unser Special Corona – Reisen informiert über Rechte rund um abge­sagte, abge­brochene und geplante Reisen. Schnell. Nehmen Sie keinen Kontakt mit den Tätern unter der o.g. corona-zuschuss@rlp.de.com Was mache ich, wenn ich nicht sicher bin, ob die Mail echt ist? Die dort verwendete Mail-Adresse "corona-zuschuss@nrw.de.com" ist eine Fake-Adresse. Die Fake-Absender ähneln originalen Mail-Adressen, wie sie von Förderbanken, Ministerien oder Landesseiten stammen könnten. E-Mailadresse auf und füllen Sie nicht die angehängten PDF-Formulare aus!“. Ein Beispiel zeigt sie hier. Nett gemacht – … Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Lässt sich am liebsten von cleveren Chefs, ausgefallenen Denkansätzen und neuen Ideen verblüffen. Es ist daher notwendig, dass alle Dienstleistungsunternehmen den Antrag auf die Landesprämie für diese Beschäftigten in Rheinland-Pfalz bis zum 13. Ich versichere, dass ich keine weiteren Kleinbeihilfen des Bundes bezogen habe. Den Behörden bleiben Jahre für die Kontrolle. NACH der Antragstellung: Antragsteller, die nach der Antragstellung Probleme haben, wenden sich bitte direkt an ihre zuständige Bezirksregierung. Der Hygieneplan-Corona für die Schulen in Rheinland-Pfalz (6. überarbeitete Fassung, gültig ab 03.12.2020) wurde in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie und der Universitätsmedizin … Im Januar 2021 waren in Rheinland-Pfalz 125.665 Menschen arbeitslos gemeldet. Die Corona-Krise trifft Deutschlands Selbstständige und Mini-Betriebe besonders hart. Ein Bild einer solchen Fake-E-Mail können Sie hier in der Pressemeldung des Wirtschaftsministeriums des Landes NRW sehen. BILD zeigt, wie Sie jetzt Geld vom Staat beantragen können. Sehr geehrter Max Mustermann, die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen hat Ihnen im Auftrag des Landes Hessen und der Bundesrepublik Deutschland, Corona Soforthilfen in Form eines Zuschusses zur Überwindung der existenzbedrohlichen Lage und eines Liquiditätsengpasses … ... corona.rlp.de. Das Land Rheinland-Pfalz infomiert auf dieser Internetseite über die Rechtsgrundlagen in der Corona-Krise, aktuell z.B. Wie das LKA berichtet, geht es diesmal um E-Mails im Namen verschiedener Landesförderinstitute, die sich um eine mögliche Rückzahlung von zu viel erhaltenen Fördergeldern drehen. Und die Thüringer Aufbaubank betont in ihrer Warnung auch noch einmal, dass sie Daten und Anträge nicht per E-Mail abfrage, "sondern nur über die eigenen Förderportale". über die 1. Beratung leisten zudem die Kammern für die freien Berufe. Corona-Soforthilfe: Alle Zuschüsse der Bundesländer im Überblick, Plötzlich Straftäter? Unternehmen mit mehr als 10,0 Beschäftigten werden vom Bundesprogramm nicht erfasst. Sie können den Antrag per E-Mail oder postalisch stellen. Womöglich sollen Opfer mit ohnehin schon schlechtem Gewissen auch dazu gebracht werden, Geld an Kriminelle zu überweisen. Regeln im Corona-Winter. Bei der neuen Masche wird nun offenbar erneut versucht, möglichst viele authentische Daten zu sammeln. Die Umsatzeinbußungen durch den Corona-Virus haben bei vielen Unternehmen Liquiditätsknappheiten hervorgerufen. Corona-Soforthilfe: Polizei warnt vor Fake-Webseiten und -Anrufen . Die Mitarbeiter*innen in der öffentlichen Verwaltung agieren im Spannungsfeld zwischen dem Anspruch serviceorientiert die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger zu bearbeiten sowie dem Ziel, zu einem besonnenen Umgang mit der Pandemie beizutragen und gleichzeitig Ansteckungsrisiken weitestgehend zu minimieren. Juli 2020 beim Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie unter: landespflegebonus@msagd.rlp.de stellen. Wer auf der Website dieser Kreishandwerkerschaft surft, bekommt es mit dem Chatbot „Crafty“ zu tun. "Betrüger versuchen derzeit per Mail Daten abzugreifen, um sich zu bereichern", heißt es etwa auf der Seite der IFB Hamburg: "Das in der Betrugsmail beigefügte Schreiben ist nicht echt!". corona-zuschuss@hessen.de.com corona-zuschuss@rlp.de.com Im Anhang der E-Mails finden sich zumeist PDF-Dateien, die mit persönlichen Daten ausgefüllt und …